Übersicht

Photoshop CC Professional Training
für digitale Bildverarbeitung

Bilder sind ein fester Bestandteil der meisten Print- und Online-Dokumentationen

High Density Ranging

Allerdings kann die Botschaft der Bilder die Adressaten nur erreichen, wenn die Bildqualität stimmt. Oft muss das Material erst optimiert, retuschiert und manchmal auch montiert werden, bevor die gewünschte Wirkung oder Aussage erreicht wird. Manchmal erfordert die Visualisierung von Informationen auch Verfremdung. Mit Photoshop können Sie Aussagen verstärken ohne das originale Bildmaterial zu zerstören. Sie perfektionieren die optische Aufbereitung der Bilder. Erweiterte und neue Funktionen der Bildretusche mit Stempel-, Reparatur- und Ausbesserungswerkzeugen runden das Training ab

Photoshop ist aufgrund seines optimal umgesetzten Ebenenkonzeptes, seiner Arbeitsgeschwindigkeit, Stabilität, Farbtreue sowie der zweckmäßig gestalteten Benutzeroberfläche das meist genutzte Grafikprogramm, für die Bearbeitung und Optimierung von Rasterbildern. Selbst in technischen Büros hat die Software hat ihren festen Platz gefunden, z.B. bei der Bearbeitung von Luftbildern oder Flächennutzungsplänen und in der Architekturretusche. In unserem Photoshop Training führen wir Sie in Kleingruppen, ausgehend von Ihrem aktuellen Wissenstand, in die Grundlagen der Bildverarbeitung ein und in der Arbeit mit Photoshop zu Ihren Zielen.

Dies können einfache Korrekturen sein um Probleme bei Digitalfotos: Rauschen, Moiré, Unschärfe, Pixelfehler und optische Verzerrungen zu beheben. Oder aber Bildkompositionen, Collagen, Probleme Ihres Workflows, oder aufbauende Themen Ihrer Wahl sein. Mit oder ohne Vorkenntnisse: Wir trainieren mit Ihnen Korrektur und Retusche unserer oder Ihrer Bildern und Fotos, mit den fortgeschrittenen, nicht-destruktiven Bildbearbeitungsfunktionen von Photoshop. Das Training richtet sich an Teilnehmer, die Photoshop mit dem Schwerpunkt Bildbearbeitung für Printmedien professionell einsetzen wollen. Sie werden durch dieses Training ihre Bildgestaltungstechniken wesentlich verfeinern. Mit diesem Training erweitern Sie Ihre Adobe Photoshop Kenntnisse zum Expertenlevel und lernen mit Adobe Photoshop effektiv und effizient zu arbeiten.

Während unseres persönlichen Vorgesprächs würden wir es Ihnen vor dem Training sagen, wenn Ihre Vorkenntnisse oder Interessen nicht zum gewählten Kurs oder der Gruppe passen. Ihre Fragen beantworten wir gerne.

  • Visualisierungen sind mächtig

    Visualisierung erweitert die Grenzen der Wortsprache und revolutioniert die Art und Weise, wie wir denken, lernen, uns verständigen und arbeiten

    Die meisten Bilder sprechen nicht für sich selbst, sondern müssen erläutert und im Text verankert werden.
    Das Prinzip der Doppelcodierung (Paivio, 1979) besagt, dass die Lernleistung verbessert wird, etwa wenn Bilder durch schriftliche Texte erläutert werden und damit sowohl visuell als auch verbal verarbeitet werden.

  • Photoshop kann sehr viel ..

    Photoshop ist mächtig

  • .. ist aber nicht allmächtig

    Föderales Integriertes Standardisiertes Computer-Unterstütztes Steuersystem

  • Das Histogramm

    Histogramm

    Jenseits des visuellen Eindruckes ist das Histogramm ein wichtiges Werkzeug zur Beurteilung von Bildern

  • Chromatizität

    THTR Hamm-Uentop: 80 zu meldende Ereignisse an 423 Betriebstagen

    Für die effiziente Arbeit mit Photoshop ist das Verständnis grundlegender physikalischer Zusammenhänge unverzichtbar

  • Fotomontagen gehören zum Photoshop-Alltag ..

    Fotomontage

  • .. und können sehr aussagekräftig sein

    USA

  • Fotomontage oder Realität?

    Montage oder Realität

  • Photoshop Seminare

    'Photoshop Wissen und Zeitbedarf

  • Fotomontage oder Realität?

    Montage oder Realität




Schulung, Seminar oder Training?

Fort- und Weiterbildungen für die grafische Datenverarbeitung

Sie erwerben das für professionelle Arbeit unverzichtbare Hintergrundwissen. Wir beschäftigen uns mit den Grundlagen der Grafikbearbeitung, Pixeln und Vektoren, Farben und Dateiformaten. Dann steigen wir über das Ebenenmodell in die Tiefen von Photoshop. Mit einfachen aber professionellen Methoden bereiten Sie Bilder auf, welche anschließend in einer Montage verarbeitet werden. Sie lernen fortgeschrittene Funktionen und nicht destruktive Arbeitsmethoden kennen, die es Ihnen ermöglichen, die Arbeit mit Photoshop zu optimieren: Grundlagen und Feinheiten der Bildbearbeitung. Sie werden Schatteneffekte für Schrift und Bild kreativ einsetzen; das Bildmaterial optimieren, retuschieren und durch gezielte Anwendung von Ebenen wirkungsvoll und effizient montieren. Erzielen Sie durch Verständnis von Farbmodi und Dateiformaten qualitativ hochwertige Ergebnisse, für elektronische Medien und Printmedien, die das Photoshop Kerngeschäft ausmachen.

Ihnen werden fortgeschrittene Arbeitsmethoden und Funktionen nahe gebracht, die es ermöglichen, die Arbeit mit dem Programm zu optimieren und die Bildgestaltung durch Retusche wesentlich zu verfeinern. Sie lernen Ebenen und Pfaden gezielt anzuwenden und mit Farbauszügen und Kanälen zu arbeiten. Grundlagen und Feinheiten der Bildbearbeitung - kreativ lernen. Optimieren, retuschieren und montieren Sie Ihr Bildmaterial effizient und erzielen Sie qualitativ hochwertige Ergebnisse für alle Medien. Durch diesen Kurs werden Sie Ihre Arbeit in Adobe Photoshop mit kleinen Kniffen qualitätsbewusst beschleunigen. Schließlich erhalten wir eine Grafik, welche druckfertig ausgegeben werden kann. Sie erlernen den Umgang mit Ebenen, mit Masken und Kanälen. Bildkorrekturen bei Farbstichen, einfache Bildmontagen und Bilder für das Internet optimieren. Bilder neu gestalten und Objekte mehrerer Bilder arrangieren. Grafische Verfremdung von Bildern und künstlerische Effekte. Alles was für die erfolgreiche Verwendung Ihres Bildmaterials wichtig ist.



Schulung, Seminar oder Training?

Fort- und Weiterbildungen für die grafische Datenverarbeitung

Photoshop Seminarinhalte

Inhalte unserer offenen Photoshop Seminare:

Grundlagen digitaler Bilderverarbeitung

Grundlagen der Bildverarbeitung

Vektorgrafik und Rastergrafik (Pixelgrafiken, Bitmaps) - Farblehre, Addition und Subtraktive Farbmischung, die Farbmischmodelle / Farbmischräume RGB, CMYK und HSB - Implikationen des binären Zahlensystems für Farbtiefe und Bildauflösung - Farbpaletten, Graustufenbilder, Duplex, Triplex - Farbseparation und Vierfarb-Modus

Die Adobe-Benutzeroberfläche verstehen

Operative Logik der Oberfläche

Menüorganisation - Operative Logik der Adobe Produkte - Neue Programmfunktionen - Werkzeuge und Paletten - Protokoll, Navigieren in Dokument und Protokoll - Einrichten von Dokumenten - Der Adobe Dateibrowser Bridge - Hilfe

Bildauflösung von Grafiken

Moiré-Effekt

Scannen und importieren von Bildern - Auflösungen für Print und Web - Farbtiefe und Speicherbedarf - Veränderungen der Bildauflösung durch Bildneuberechnung mit verschiedenen Algorithmen - Screenshots - Moiré-Effekte beseitigen und vermeiden



Verwendung der Werkzeuge und Werkzeugspitzen

Photoshop-Werkzeuge und Werkzeugspitzen

Von Anfang an: Lineale, Hilfslinien und Raster - Malen und Zeichnen - Verwenden der Retuschierwerkzeuge: Abwedeln, Nachbelichtung, Sättigung, Magischer und Hintergrundradiergummi, Filter, Anwendung des Protokollpinsels und des Reparatur-Pinsel - Definieren von Werkzeugspitzen - Werkzeugspitzenvoreinstellungen

Verwendung und Erstellung von Auswahlen

Harte und weiche Auswahlen

Auswählen (Selektieren) von Bildbereichen - Freistellen und Maskieren von Bildern - Die Auswahlwerkzeuge: Lasso, Zauberstab, Pfade - Auswahlfunktionen, Freistellen mit magnetischem Lasso und den Pfadwerkzeugen - Harte und weiche Auswahlen - Bildextraktion mit dem "Extrahieren"-Befehl - Speichern und laden von Auswahlen als Alphakanal - Bearbeitung von Auswahlmasken mit Vektor- und Pixelwerkzeugen - Teiltransparente Auswahlen, Mengenoperationen mit Auswahlen trainieren- Komplexe Freistellungen - Kombination der verschiedenen Auswahltechniken - Masken als Freisteller zum Bild abspeichern - Collagen/Montagen

Arbeiten mit Kanälen

Photoshop-Kanäle

Von Anfang an: Lineale, Hilfslinien und Raster - Malen und Zeichnen - Verwenden der Retuschierwerkzeuge: Abwedeln, Nachbelichtung, Sättigung, Magischer und Hintergrundradiergummi, Filter, Anwendung des Protokollpinsels und des Reparatur-Pinsel - Definieren von Werkzeugspitzen - Werkzeugspitzenvoreinstellungen





Verwalten von Ebenen

Ebenen, das Bild im Bild

Verwaltung von Ebenen: Anordnung von Ebenen und Ebenen-Effekte - Verschmelzung von Ebenen - Ebenensätze und Einstellungsebenen - Verrechnungsmodi für Ebenen (und Werkzeuge) - Transparenzfunktion - Bildmanipulation durch Transformation von Ebenen - Spiegeln, Verzerren, Rotieren - Ebenenmasken und Kanäle - Erweiterte Maskierungstechniken - Schnittmasken

Vektoren (Pfade) in Photoshop

Pfade helfen beim gestalten und Auswählen

Pfadverwendung und Bearbeitung von Pfaden - Pfadfunktionalität - Einsatz der Pfadfunktion zur Erzeugung geometrischer Auswahlen und zum Freistellen von Bildern




Histogramme und Gradationskurven

Gradationskurven ermöglichen die separate Bearbeitung von Tiefen und Lichtern

Beurteilung - Tonwertkorrektur - Farbkorrektur - Selektive Bildbearbeitung - Helligkeit und Kontrast - Auto-to-Auto-Farbkorrekturoptionen





Farbton und Farbsättigung

Farbton und Farbsättigung

Farbmodi - Farbkorrekturen - Farbstiche beseitigen - Farbverschiebungen - Korrektur von Hauttönen, Augen und Haaren - Handkolorierung von Schwarzweiß-Bildern - Grundlagen des Farbmanagement

Bildkorrekturen

Flaue Bilder können korrigiert werden

Kontrasteinstellungen, Tonwerte, Gradationskurve, Einstellungsebene - Beurteilung von Vorlagen - Farb- und Helligkeitskorrekturen - Messwerkzeuge - Funktion Fluchtpunkt: Perspektivisches Verzerren von einzelnen Bildbestandteilen an vorhandene räumliche Gegebenheiten - Qualitätsverbesserung durch Tonwert- und Gammakurvenkorrektur

Bildbearbeitung und Bildmanipulationen

Bildbearbeitung und Bildmanipulationen

Fotoretusche, Retuschieren von Schmutz und Kratzern mit Klonwerkzeug und Reparaturpinsel - Photocomposing, Überlappung von Bildern, Verläufe - Bildmontage und Ergänzungen - Bildauflösung - Bildoptimierung - Möglichkeiten der Fotomontage mit Ebenen - Platzieren von Vektorgrafiken - Drag-and-Drop-Montage - Aufwendige Photomontagen mit Kanälen - Transformieren und Retuschieren: Dreidimensionales Transformieren von Objekten - Motiv-abhängige Lösungen - Licht und Stimmung - Erstellung neuer Schatten

Verwendung von Text

Verwendung von Text

Auswählen (Selektieren) von Bildbereichen - Freistellen und Maskieren von Bildern - Die Auswahlwerkzeuge: Lasso, Zauberstab, Pfade - Auswahlfunktionen, Freistellen mit magnetischem Lasso und den Pfadwerkzeugen - Harte und weiche Auswahlen - Bildextraktion mit dem "Extrahieren"-Befehl - Speichern und laden von Auswahlen als Alphakanal - Bearbeitung von Auswahlmasken mit Vektor- und Pixelwerkzeugen - Teiltransparente Auswahlen, Mengenoperationen mit Auswahlen trainieren- Komplexe Freistellungen - Kombination der verschiedenen Auswahltechniken - Masken als Freisteller zum Bild abspeichern - Collagen/Montagen

Effekte und Filter (Einsatz von Plug-Ins)

Filter

Plug-Ins-Konzept - Arbeiten mit Filtern - Störungen reduzieren - Kunstfilter, Weichzeichnungsfilter, Malfilter, Verzerrungsfilter, Störungsfilter, Vergröberungsfilter, Rendering-Filter, Scharfzeichnungsfilter, Zeichenfilter, Stilisierungsfilter, Strukturierungsfilter, Videofilter, - Beleuchtungseffekte, 3-D Effekte - Reliefs - Erzeugung komplexer synthetischer Strukturen - Erzeugung von naturalistischen Oberflächen (Holz, Stein, Chrom, Stahl, Glas) - Rahmeneffekte Metalliceffekte (über Kanalberechnungen), Versetzen-Filter (Bildverzerrungen korrigieren)

Dateiformate (Grafikformate/Bildformate)für die Bildverarbeitung

Bildformate

Schwerpunkt Rastergrafik, TIF, PST, BMP, JPG, GIF, Animierte GIF, PNG, SVG, WBMP) Prinzipien der Komprimierung von Grafikdateien - Export - Bildbearbeitung und Dateiformate









Dateioptimierung für das WWW

Segmentierung von Bildern und Tabellen

Webdesign - Bildkomprimierung - Live-Effekte - Rollover - Button 's - Banner - Segmentierung von Grafiken (Slices) - Integration in Webeditoren - Automatisierte Galerieerstellung - Transparente & animierte Gif's - Teilweise Transparenzeffekte für Webgrafiken - Websichere Farbpalette - Endlose Hintergrundkacheln, Randlose Hintergrundmuster - Gewichtete Bild-Optimierung für das Web - Die Rollover-Pallette - Vorlagen, Kalibrierungsgrundlagen - Vordefinierte Einstellungen für das Farbmanagement - Ändern der erweiterten Einstellungen für das Farbmanagement

Dokumente für die Druckerei vorbereiten und die Druckvorstufe

Gradationskurven ermöglichen die separate Bearbeitung von Tiefen und Lichtern

CMYK-Farbseparation für den Druck - Beschneidungspfade anlegen - Separationskurven - Scharfzeichnen für den Druck - Ausgaberasterung für unterschiedliche Einsatzbereiche

Rationalisierung durch Stapelverarbeitung

Segmentierung von Bildern und Tabellen

Automatisieren von Arbeitsschritten: Arbeiten mit der Palette „Aktionen“, Aufzeichnen, Ausführen und Bearbeiten von Aktionen, Festlegen der Ausführungsoptionen - Stapelkonvertierungen - Einsatz von Plug-Ins

Grundeinstellungen

Voreinstellungen

Sinnvolle Voreinstellungen - Anpassen des Arbeitsbereichs- Hardware - Erzeugen konsistenter Farben: Einführung zum Farbmanagement, Verwenden vordefinierter Farbmanagement-Einstellungen, Einbetten von Profilen